Schulklasse zu Besuch

 

Ein toller Vormittag mit der Klasse 6b des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums Burglengenfeld


Am Vormittag des 19. Septembers 2019 besuchte uns die Klasse 6b des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums im Rahmen des Wandertags. Diese Klasse war die Wucht!! Sie haben mega viele Fragen rund um Tiere gestellt, waren ganz wissbegierig und hatten aber auch schon viel Input dabei. Wir waren uns zum Beispiel alle einig: Zirkus ist nicht schön für die Tiere und kein Tier ist gerne alleine. Viele Streicheleinheiten wurden verteilt, auch freute sich der ein oder andere tierische Mitbewohner unseres Hofes über das mitgebrachte Obst und Gemüse. Wir waren baff, es war ein voller Korb.

Gespannt hörten sich die Kids die Geschichten der einzelnen Schicksale unserer Tiere an, auch wurde hiermit versucht, ihnen den Tierschutzgedanken näher zu bringen. Eine ganz ganz wichtige Aufgabe, wie wir meinen. Und wo fängt man da am besten an als in Schulen und Kindergärten?! Es geht nicht nur ums Tiere retten, es geht darum, zu kämpfen, dass wir vielleicht gar nicht mehr so viele retten müssen.

Sie haben sich hervorragend benommen und wir waren mächtig stolz auf einen Jungen, der bereits schon im Vorfeld sagte, er hätte Angst vor Hunden. Er war dann nach 2 Stunden nicht mehr von Rocky wegzubringen. Donaumaxl öffnete allen die Schuhbänder und genoss es, wieder einmal im Mittelpunkt zu stehen.


Eine große Überraschung bekamen wir, als sie Birgit Schreiner ein Kuvert mit 150 Euro inklusive einem riesen Drücker überreichten!!! Sie hatte vor Rührung echt ein Tränchen verdrückt. Die Kinder haben alle für den Gnadenhof gesammelt und haben ihr das zusammen mit einer Karte, auf der alle unterschrieben haben, überreicht.

Zum Schluss wurde dann auch noch der Rest des mitgebrachten Futters an die Tiere verfüttert.


Vielen Herzlichen Dank!!! Ein Lob an die Klasse 6 b des J.-M.-F.-Gymnasiums Burglengenfeld